Impulsvortrag „Traumatherapie: Wege zurück ins eigene Leben finden“ 

„Meine Tochter hat eine 6 in der Englischarbeit! Nun braucht sie eine Therapie, weil sie traumatisiert ist!“

Haben Menschen etwas Belastendes erlebt, gehen wir schnell davon aus, dass sie traumatisiert sind. Doch was versteht man eigentlich unter einem Trauma? Welche Folgen sind mit einem bestehenden Trauma verbunden? Was geschieht neurologisch, was auf der Ebene der Psyche?

In der Zusammenarbeit mit Betroffenen gibt es therapeutisch verschiedene Hilfsangebote, die entweder speziell im Bereich der Traumatherapie liegen oder ergänzend zur  Traumatherapie eingesetzt werden können.

Dieser Impulsvortrag soll einen Einblick in das große Themenfeld „Trauma, Therapie und unterstützende Verfahren“ geben und darauf hinweisen, wie durch diese Verfahrensmöglichkeiten in der Arbeit mit den Betroffenen Wege zurück ins Leben möglich werden kann.

Referent: Dipl. Psych. Stefan Glasstetter

Termin: 22.03.2024 von 18 bis 20 Uhr

Anmeldung per Mail: gunter@l-i-z.de

Die Teilnahme ist kostenfrei!